Nachrichten aus Polen, Aktuelles aus Polen, Polen News  - newsletter-polen.de  
Newsletter-polen.de » Aktuelles » Ab dem 14. Juni arbeiten Polen nicht mehr für den Staat
 
Aktuelles
Datum: 13 Juni 2009 von IEC

Ab dem 14. Juni arbeiten Polen nicht mehr für den Staat

Ab dem 14. Juni arbeiten Polen nicht mehr für den Staat

Das Adam Smith Institut In Polen hat offiziell bekannt gegeben, dass der Stichtag der „Steuerfreiheit“, der Tag ab dem man für sich selbst und nicht mehr für den Staat arbeitet,  In Polen auf den 14. Juni fällt. Zwar wird noch Anfang Juli der polnische Haushalt geändert, aber so lange das nicht passiert ist, feiern Polen ihre Unabhängigkeit an den Staat zahlen zu müssen. Der polnische Steuerpflichtige gibt dem Staat fast die Hälfte seines Verdientes .

Obwohl die Sozialversicherungsätze gemindert wurden, muss der polnische Unternehmer immer noch mit hohen Arbeitskosten rechnen. Ab dem 1. Januar wurde das Mindestgehalt auf  1128,- PLN erhöht, zusätzlich belastet wird der Unternehmer noch mit 36 % Sozialabgaben. Das Adam Smith Institut hat die genauere Berechnungen der Arbeitskosten vorgestellt. Die Gesamtbelastung eines Beschäftigen kostet im Jahre 2009 das Unternehmen  1513,- PLN, im Vergleich zum Vorjahr  1335,- PLN und im Jahre 2007  1128,- PLN. Die Steuerbelastung, incl. Parasteuer,  ist in den Jahren 2007-2009 von ca. 80 % auf 65 % gesunken, trotzdem sind die gesamten Arbeitskosten für ein Unternehmen nur von 80 % auf 78 % gemindert worden.

Als Berechnungsgrundlage hat das Adam Smith Institut ein Gehalt von 3000,- PLN genommen (Durchschnittsgehalt in Polen) . Im Jahre 2007 lagen die Gesamtarbeitskosten noch bei 3618,- PLN. Trotz Einkommensteuersenkung und Senkung der Rentenversicherungssätze liegen die gesamten Arbeitskosten immer noch bei 3558,- PLN. Fast 1/3 der Lohnkosten belasten den Arbeitnehmer  mit Sozialversicherungen. Mit der Senkung der Einkommensteuersätzen hat der durchschnittliche Arbeitnehmer  monatlich einen Betrag von 24,- PLN gewonnen (ca. 1%), den er zusätzlich auf die Hand bekommt.  Der Arbeitgeber hat insgesamt beim dem Gehalt von 3000,- PLN im Vergleich zum Jahr 2007 2 % (60,-PLN) monatlich gewonnen.  Dies war nur möglich durch Senkung der Rentenversicherung sowohl für Arbeitnehmer als auch auf Arbeitgeberseite.

Share | |

In diesem Thema:

 
Polen News
Ausgabe Nr.2 (114) vom 9. Januar 2012
Inhalt
Archiv
 
Anmeldung
 
 
 
TAGs
 
Wetter in Polen
Pogoda
Money.pl - Kliknij po wicej
19 padziernika 2018
rdo: MeteoGroup
 
 
 
© Copyright Gruppe Abakus 2008 - 2018