Nachrichten aus Polen, Aktuelles aus Polen, Polen News  - newsletter-polen.de  
Newsletter-polen.de » Steuer » Aktuelles » Zigarettenausverkauf nur bis Ende Februar
 
Steuer / Aktuelles
von Renata Kamińska 25.Januar 2010

Zigarettenausverkauf nur bis Ende Februar

Achtung: Dieser Artikel wurde von mehr als 6 Monaten veröffentlicht.
Zigarettenausverkauf nur bis Ende Februar

Ab dem 1.01.2010 ist die Novelle des Gesetzes über Akzisesteuer in Kraft getreten, die größte Änderung für Tabakwaren. Geplant ist der Preiserhöhung auf Zigaretten von ca. 30-60 Groschen pro Schachtel, jedoch bevor die neuen Zigarettenpreise beim Handel gelten werden, versuchen die Händler noch die Altbestände los zu werden. In Biedronka in Rzepin wurden einige Zigarettenmarken sogar verbilligt, damit sie verkauft werden können, bevor die neuen mit den erhöhten Preisen auftauchen. Nur bis Ende Februar gilt der Zigarettenausverkauft in Rzepin.

Auch in anderen Städten Polens verkaufen die Händler noch die Altbestände. In Zielona Gora kann man noch einige Marken mit alten Preisen kaufen, aber die Januarlieferung wird schon nach den neuen Preisen berechnet. Je billiger die Zigaretten sind, desto weniger ist der Preiserhöhung, jedoch zur Zeit kamen nur die billigere Marken mit den neuen Preisen.

Schon jetzt werden in einigen Verkaufsstellen die diesjährigen Lieferungen von Zigaretten nach den neuen Preisen verkauft. Da die Tabakkonzerne noch an Jahresende einige Tabakwaren mit einem Preisnachlass verkauft haben und dadurch die Zigaretten um ca. 50 Groschen billiger waren, scheint jetzt die Preiserhöhung statt bei vorgesehenen 30 Groschen auf dem Niveau von 80 Groschen zu liegen.

Wenn jedoch der Zigarettenpreis um geplante durchschnittlich 30 Groschen erhöht sein sollten, jetzt rechnen die Verkaufsstellen bei Marlboro statt bisherigen 9,29 PLN mit einer Steigerung auf ca.9,70- 9,90. Je teurer die Zigaretten, desto höher liegt die Preissteigerung.

Alle die noch auf Schnäppchenjagd gehen möchten, können noch in den Grenzgebieten nach Zigarettenausverkaufssuche gehen.

Jedoch die Zollbehörden beider Länder jagen die Schmuggler unerbittlich. Seit die Akzisesteuer gestiegen ist und dadurch Tabakwaren auch in Polen teurer geworden sind, nehmen die illegalen Importe aus der Ukraine und Weißrussland zu. Alleine in der Zollkammer Biala Podlaska wurden in den letzten 11 Monaten 13,2 Mio. Zigarettenschachtel beschlagnahmt. Im Vergleich zum Vorjahr war das ein Zuwachs von 45%.

Die polnischen Zollbehörden suchen nach den verbrauchsteuerpflichtigen Waren ohne Banderolen, wie Zigaretten oder Alkohol, die in Polen illegal erworben wurden. D.h. auch wenn jemand vorgeschriebene 800 Stück Zigaretten überschreitet aber legal in Polen erworben hat, interessiert das den polnischen Zollbehörden nicht. Die Interesse wird erst auf der deutschen Seite geweckt. Bei der Überschreitung der zulässigen Mengen wird die Tabaksteuer und Mehrwertsteuer und die Strafe fällig, wenn man vom Zollbehörden geprüft wird.

Der illegale Zigarettenimport wächst und auch die Zollkontrollen an der Grenze werden schärfer, jedoch ein Trip nach Polen, um eine kleine Schnäppchenjagd nach den letzten preiswerteren Zigaretten durchzuführen, lohnt sich immer.

Unsere Texte sind urheberrechtlich geschützt. Möchten Sie den Artikel auf Ihrer Internetseite oder anderen Träger veröffentlichen, erwerben Sie bitte eine Veröffentlichungslizenz.
Mehr Informationen: Zigaretten Akzisesteuer Preise Reisen
Share | |
 
Polen News
Ausgabe Nr.2 (114) vom 9. Januar 2012
Inhalt
Archiv
 
Anmeldung
 
 
 
TAGs
 
Wetter in Polen
Pogoda
Money.pl - Kliknij po wicej
18 padziernika 2018
rdo: MeteoGroup
 
 
 
© Copyright Gruppe Abakus 2008 - 2018