Nachrichten aus Polen, Aktuelles aus Polen, Polen News  - newsletter-polen.de  
Newsletter-polen.de » Wirtschaft » Artikel » 20 Jahre WOSP ein Phänomen, das alle Polen bewegt
 
Wirtschaft / Artikel
von Izabella Ewa Cech 9. Januar 2012

20 Jahre WOSP ein Phänomen, das alle Polen bewegt

Achtung: Dieser Artikel wurde von mehr als 6 Monaten veröffentlicht.
20 Jahre WOSP ein Phänomen, das alle Polen bewegt

„Wir spielen bis zum Ende der Welt und noch einen Tag länger“ – ist das Motto der größten, in Polen tätigen, Spendeaktion WOSP. Am 8. Januar dieses Jahres fand, wie jedes Jahr, das Große Orchester der Weihnachtshilfe, in Kürze WOSP (Wielka Orkiestra Swiatecznej Pomocy) genannt, statt.

Den Anfang machte Jurek Owsiak im Jahr 1993. Es sollte nur eine einmalige Aktion zur Rettung der neugeborenen Kinder werden und seit dem unterstützen Polen diese Aktion, nun schon zum 20. Mal. Jedes Jahr sammeln über 140 000 Volontäre Gelder für die WOSP, jedes Jahr feiern Polen, egal wo sie wohnen, vom Südpol bis zum Nordpol und von Japan bis Alaska.

Seit über 20 Jahren verwandeln sich Jurek Owsiak und seine Stiftung in eine „Ein-Tag-Partei“, die nicht nur verspricht, sondern auch erfüllt. Ihre Versprechen werden vollständig erfüllt. In dieser Zeit hat Jurek Owsiak über 137 Mio. USD gesammelt und für die Rettung der Kinder übergeben. Geld in bar gibt er nicht, er kauft die medizinischen Geräte und spendet sie für die Krankenhäuser.

Es gibt in Polen kein Krankenhaus, das nicht von Jurek Owsiak unterstützt wurde. Und er hat immer für die Kinder „gespielt“. Auch im Ausland lebenden Polen spielen an diesem Tag gemeinsam mit Jurek Owsiak.

Die politische Meinung spielen an diesem Tag keine Rolle. Owsiak ist zu einem Symbol nicht nur für Jugendlichen geworden. Er ist ein Symbol der Hoffnung für viele Eltern, die sehr kranke Kinder haben und eine Hoffnung auf ein besseres Leben für diese Kinder.

Bisher gesammelte Spednen in der USDollar

Finale

Datum

Spenden in USD

Ziel

I

03.01.1993

1 535 440,68

Herzkrankheiten Neugeborenen

II

02.01.1994

1 930 726,93

u.a. Inkubatoren

III

08.01.1995

2 816 465,36

Ausstattung der Onkologieabteilungen

IV

07.01.1996

2 543 413,59

Kinderlebensrettung nach den Verkehrsunfällen

V

05.01.1997

3 062 067,29

Kardiologiegeräte für herzkranke Kinder

VI

04.01.1998

3 543 276,74

Kinderlebensrettung nach den Verkehrsunfällen

VII

10.01.1999

4 515 020,82

Inkubatoren und RTG-Geräte für Kinder

VIII

09.01.2000

6 089 390,91

Lebensrettung der Kinder mit Nierenkrankheiten

IX

07.01.2001

6 112 642,74

Früherkennung der Krankheiten und Untersuchung der Neugeborenen und Kleinkinder

X

13.01.2002

6 848 998,85

Lebensrettung der Kleinkinder und Neugeborenen nach der Operationen

XI

12.01.2003

7 695 614,16

Geräte für Krankenhäuser Abteilungen Neugeborene und Kleinkinder

XII

11.01.2004

6 923 443,22

Medizinische Geräte für Frühgeborene, Neugeborene und Kleinkinder

XIII

09.01.2005

9 864 292,87

neue Geräte für die Heilung von Neonatologie und Pädiatrie

XIV

09.01.2006

9 660 691,00

Kinderlebensrettung nach den Verkehrsunfällen

XV

14.01.2007

9 349 814,65

Kinderlebensrettung nach den Verkehrsunfällen und Ersthilfekurse

XVI

13.01.2008

13 883 627,13

Heilung der Kinder mit NHO-Krankheiten

XVII

11.01.2009

11 011 771,01

Früherkennung der Krebskrankheiten bei den Kindern

XVIII

10.01.2010

14 090 521,06

zum zweiten Mal für Onkologiekrankheiten- Ausstattung der Krankenhäuser

XIX

09.01.2011

15 845 601,67

für medizinische Geräte für die Kinder mit den urologischen Krankheiten

XX

08.01.2012

 

für medizinische Geräte und Unterstützung der schwangeren Mütter und des Frühgeborenen

 

Gesamt

137 322 820,68

 

Quelle: WOSP

Nur einmal im Jahr findet diese große Sammelaktion für die Rettung der Kinder statt. Von der Frühgeborenen-Versorgung über die Rettung von verunglückten Kindern und der Vorbeugung, wie die Erste Hilfe-Kurse für Jugendliche, wird alles unterstützt. Auch in diesem Jahr spenden Polen viel Geld. Schon über 40 Mio. PLN haben die Volontäre in ihren Büchsen. Bis die Gelder vollständig auf das Konto einfließen, werden noch einige Tage vergehen, aber bestimmt werden alle ihr Bestes geben.

Das Leben ohne Owsiak und seine Stiftung und dem Großen Orchester kann sich in Polen keiner mehr vorstellen. Es ist eine Selbstverständlichkeit, dass WOSP im Januar stattfindet und es ist selbstverständlich, dass Alle mitmachen.

Um 20 Uhr mit einem Licht in den Himmel beendet Owsiak und seine Stiftung die Sammelaktion. Im nächsten Jahr werden wieder Millionen von Polen in der ganzen Welt Jurek Owsiak unterstützen und mit dem Orchester spielen, bis zum Ende der Welt und einen Tag länger. Das Phänomen Jurek Owsiak konnte in Polen keiner schlagen. Das nächste Wiedersehen mit Jurek Owsiak wird in Kostrzyn an der Oder beim großen Musikfestival „Haltestelle Woodstock“ stattfinden und wieder werden Hunderttausende kommen, die Jurek unterstützen von älteren bis jüngeren. Bis zum nächsten Jahr oder bei der Woodstock Haltestelle.

Unsere Texte sind urheberrechtlich geschützt. Möchten Sie den Artikel auf Ihrer Internetseite oder anderen Träger veröffentlichen, erwerben Sie bitte Veröffentlichungslizenz.

 FOTO: WOSP

Share | |
 
Polen News
Ausgabe Nr.2 (114) vom 9. Januar 2012
Inhalt
Archiv
 
Anmeldung
 
 
 
TAGs
 
Wetter in Polen
Pogoda
Money.pl - Kliknij po wicej
18 padziernika 2018
rdo: MeteoGroup
 
 
 
© Copyright Gruppe Abakus 2008 - 2018