Nachrichten aus Polen, Aktuelles aus Polen, Polen News  - newsletter-polen.de  
Newsletter-polen.de » Wirtschaft » Artikel » WOSP vereint die Kräfte
 
Wirtschaft / Artikel
von Izabella Ewa Cech, Ewa Kamińska 18. Januar 2010

WOSP vereint die Kräfte

Achtung: Dieser Artikel wurde von mehr als 6 Monaten veröffentlicht.
WOSP vereint die Kräfte
Jurek Owsiak, der Gründer der WOSP-Stiftung, vollbringt schon seit 18 Jahren Wunder. An diesem Tag vereinen alle ihre Kräfte und spielen mit dem Orchester mit, um kranken Kindern zu helfen und Krankenhäuser zu unterstützen. Politiker begraben an diesem Tag ihre „Kriegswaffen“ und spielen gemeinsam zu diesem guten Zweck. In diesem Jahr hat das Orchester schon über 36 Mio. PLN gesammelt. Einige Versteigerungen laufen noch bei Allegro.pl, wenn sie beendet sind werden die genauen Zahlen angeben.

Aber das was Jurek Owsiak und Millionen von Volontären und Menschen an diesem Tag mitbringen, ist nur ein Tropfen in einem See, aber ein Tropfen, der den Menschen Hoffnung gibt. In Polen gibt es kaum ein Krankenhaus, in dem nicht ein von WOSP gespendetes medizinisches Gerät steht. Auch in diesem Jahr haben Künstler, Musiker, Politiker und Unternehmen gespielt und für WOSP entweder Etwas zur Versteigerung gegebenen oder direkt Geld gespendet.

Zum ersten Mal hat auch die Supermarktkette Lidl mit WOSP gespielt. Eine Woche lang haben die Mitarbeiter an der Kasse ihre Büchsen aufgestellt und zusammen mit den Kunden in 400 Filialen über 572 tausend PLN gesammelt. Lidl hat aus eigener Tasche den Rest dazugegeben, so dass WOSP einen Scheck von Lidl in der Höhe von 1.100.000 PLN bekommen hat.

Eine goldene Medaille wurden von KGHM gegeben, andere Berggruben haben spezielle Führungen angeboten. Obwohl Polen unter den extremen Wetterbedingungen am 10. Januar stand, mit Schneestürmen, Stromunterbrechungen und irgendwo auf dem Weg stehenden Zügen, war der Sonntag in Polen ein guter Tag es kamen Millionen Menschen, um zusammen mit Jurek Owsiak den kranken Kindern zu helfen. WOSP und Jurek Owsiak sind einzigartig und bringen Wunder, auch an solchen eiskalten Tagen, wie es der 10. Januar 2010 war.

Auch in seiner Art und Weise bei den Verhandlungen stellte sich heraus, dass Jurek Owsiak und sein Team bei den Herstellern und Verkäufer günstigere Preise erreichen können. Die medizinischen Geräte sind sehr teuer, da sie mit der neusten Technik ausgestattet sind. Wie viele Leben in diesen 18 Jahren gerettet wurde, kann man nicht zählen. Es sind tausende Kinder, denen Dank der Unterstützung von Jurek Owsiak , geholfen werden konnte.

Aber dieser Tropfen kann nicht alles abdecken. In jedem Land werden die Wirtschaftsrechnungen geführt, die über die Behandlung eines Krebskranken entscheiden. In Großbritannien wird diese Grenze auf 120.000 US Dollar bestimmt und in Spanien darf die Behandlung 54.000 US Dollar nicht überschreiten. Polen ist noch weit weg von diesen Grenzen. Ein krebskranke Patient kann nur dann behandelt werden, wenn die Behandlung 40.000 US Dollar nicht überschreitet.

Der polnische Nationale Gesundheitsfond gibt jährlich über 2 Mrd. PLN für die Behandlung von krebskranken Patienten aus. Nach den Berechnungen des Karolinska Institut werden pro Kopf in Deutschland 216 Euro ausgegeben, in Frankreich 205 Euro. In Polen werden pro Kopf 41 Euro für die Behandlung von Krebs ausgegeben. Wenn in Deutschland ein Zuwachs von Ausgaben auf die Krebsbehandlung bei 44% liegt, werden jährlich die Ausgaben in Polen um 21% wachsen. In Ungarn wachsen die jährlichen Ausgaben um 59% und in Frankreich um 72% jährlich. Polen hat noch viel vor sich an, aber solche Menschen wie Jurek Owsiak decken eine große Lücke auf dem Markt ab.

Wenn ein Krebs sich bei einem Erwachsenen von 5 bis 10 Jahren entwickelt, so kann man bei den Kindern in Monaten rechnen. Dank diesen von WOSP gespendeten Geräten können solche Fälle schneller entdeckt und behandelt werden. Diese Therapie muss schnell und aggressiv sein und das ist mit Kosten verbunden. Kosten die nicht jeder bedecken kann. Dazu fehlen noch seht teure onkologische medizinische Geräte, die diese Therapie ermöglichen. Da im letzten Jahr das Geld für nicht alle Krankenhäuser gereicht hat, wurde auch im Jahre 2010 für onkologischen Zwecken gespendet.

Schon der an Krebs verstorbene ehemalige Gesundheitsminister Prof. Religa hat immer betonnt auf die Krebsbehandlung sollte mehr Geldmittel zur Verfügung gestellt werden. Leider war sein Appel nicht ausreichend, da die Geldmittel aus das Gesundheitswesen immer noch bei 6% des BIPs liegen, wenn in anderen Ländern mindestens 10% des BIPs auf die Gesundheit fließt.

Das Wunder von Jurek Owsiak WOSP spielt einmal im Jahr und an diesem Tag spenden die Menschen Geld, weil es für die Kinder ist. Vielleich sollte WOSP das ganze Jahr spielen, dann werden sich die Menschen gegenseitig helfen, weil WOSP etwas außenordentlich ist, ein Symbol für gutes Herz und Rettung der schwachen Menschen. Deshalb spielt das Orchester bis Ende der Welt und noch einen Tag länger.

Unsere Texte sind urheberrechtlich geschützt. Möchten Sie den Artikel auf Ihrer Internetseite oder anderen Träger veröffentlichen, erwerben Sie bitte eine Veröffentlichungslizenz.
Share | |
 
Polen News
Ausgabe Nr.2 (114) vom 9. Januar 2012
Inhalt
Archiv
 
Anmeldung
 
 
 
TAGs
 
Wetter in Polen
Pogoda
Money.pl - Kliknij po wicej
15 listopada 2018
rdo: MeteoGroup
 
 
 
© Copyright Gruppe Abakus 2008 - 2018